Quadra Blog

Geschrieben am, 11.05.2016 um 14:02 Uhr

Kuba

Unterwegs auf Kuba...

seit 3 Jahren rede ich von Kuba, aber immer war irgendwas, aber jetzt musste es sein. Bevor die "Amis" einfallen, hieß es für mich dieses Jahr im April auf nach Kuba. Die Meinungen über die Insel sind ja ziemlich geteilt, aber mir hat es gefallen. Frei nach dem Motto: "Erwarte nichts und du wirst begeistert sein " habe ich meine Kubareise angetreten. Und ich wurde nicht enttäuscht. In 18 Tage die Insel erkunden ist sicher nicht jedermanns Sache, aber genau mein Ding. Das Schöne bei dieser Reise war, dass die kleine Reisegruppe von 12 Personen, öfters in Casa Particulares (private Pensionen)) übernachtete.

               

Start war Holguin, durch den Humboldt Nationalpark weiter nach Baracoa. Nach 2 Nächten weiter nach Santiago. Ein lohnenswerter Stop. Danach über Bayamo und Camagüey  nach Trinidad.  Wunderbare koloniale Häuserzeilen und abends jede Musik und "Salsa-Gezappel". Nach 3 Nächten dann weiter nach Santa Clara. Kubas Pilgerstätte - das Che Mausoleum.  Meiner Meinung ein ganz schöner Hype, aber gehört wohl dazu. Santa Clara ist ansonsten nicht so beeindruckend. Von dort weiter Richtung Westen, 2 Übernachtungen im Vinales Tal. Wieder erwartete mich eine herrlich grüne Landschaft. Nach jeder Menge Natur nun endlich...die Hauptstadt HAVANNA. 3 Übernachtungen in einer Casa Particular mitten in Havannas Altstadt Havana Vieja. Super, besser kann man wohl nicht wohnen. Alles fußläufig erreichbar und mitten unter Habaneros. Havanna ist der Wahnsinn.... zwischen verfallenen Ruinen und wunderschön hergerichteten Häusern lässt sich die Stadt sehr gut zu Fuß erkunden. Ein Muss ist es sich einmal mit dem Oldtimer durch die Straßen und über den Malecon chauffieren zu lassen.

 

Es war für mich, in gewisser Weise, eine Zeitreise. Kinder mit blauen und roten Halstüchern, Schlange stehen, wenn es was "Gutes" zu kaufen gab und Läden mit leeren Regalen. Mein Eindruck von Kuba ist durchweg positiv. Die Landschaft ist toll, die Leute sind nett und man kann so viel erleben. Die Übernachtungen in Casa Particulares kann ich nur empfehlen. Zwar reden die meisten Vermieter nur spanisch, aber mit Händen und Füßen geht alles.

Die Hotels, in denen ich übernachtet habe, waren alle in Ordnung. Nichts besonderes, aber sauber und ordentlich. Die Preise für Essen und Trinken sind erschwinglich.

Ich kann nur jedem raten, sich Kuba anzuschauen. Es lohnt sich.

 

0 Kommentare Kommentar schreiben

  • Seitennavigation:
  • « Vorherige Seite
  • Nächste Seite »

Quadra Blog

Geschrieben am, 16.03.2016 um 12:12 Uhr

Gruppenreise Barcelona 2016

Gruppenreise Barcelona 21.-24. Oktober 2016

Wie wäre es mal mit Barcelona literarisch? Wer auf den Spuren des Schriftstellers Carlos Ruiz Zafón wandeln möchte, kann auch einen geführten, englischsprachigen Rundgang "Der Schatten des Windes" machen. Entdecken Sie das Barrio Gótico, den Friedhof der Vergessenen Bücher, den Buchladen von "Sempere und Söhne" u. v. m. Wer das Ganze gern auf eigene Faust entdecken möchte kann sich Anregungen im Buch "Das Barcelona von Carlos Ruiz Zafón" von Sergi Doria holen.

Neugierig geworden? Dann kommen Sie mit auf unsere geführte Gruppenreise nach Barcelona im Oktober 2016. Direktflug von Leipzig, zentrales 4* Hotel, umfangreiche Stadtrundfahrt und alle Transfers sind inklusive. Für Singles sind halbe Doppelzimmer buchbar. 

0 Kommentare Kommentar schreiben

  • Seitennavigation:
  • « Vorherige Seite
  • Nächste Seite »

Quadra Blog

Geschrieben am, 29.02.2016 um 15:03 Uhr

Georgien Gruppenreise 30.8.-8.9.2016

Wussten sie, daß Alexander Dumas, berühmter Autor der Musketiere, im Jahre 1858 Georgien bereist hat? Er schwärmte nicht vom Großen Kaukasus, und den herrlichen Schweffelbädern Tbilissis, er trank auch viel von dem georgischen Wein.Die über 5000 Jahre alte Tradtion, Wein in eingegrabenen Amphoren zu Keltern werden wir am 8.Tag unsere Reise in einem Bauernweinkeller verkosten, in Schuchmanns Weinfabrik erfahren wir dann die Geheimnisse der modernen Weinherstellung.

Begleitet von vielen Sagen der Mythologie vom Golden Vlies und Prometheus, der an dem Kasbek, einem der höchsten Gletscher des Kaukasus, geschmiedet wurde, erfahren wir entlang der Seidenstrasse viel über diese multiethnische Land.Der spannenden Aufbruch zur Moderne in der Hauptstadt, neben den alten Häusern mit den wunderschönen Holzbalkonen in der Alstadt und den vielen Jugenstilgebäuden, besichtigen wir die Höhlenstadt Wardizia, die ehemalige Haupstadt Mzcheta, dem heutigen religiösen Zentrum Georgiens und UNESCO-Welterbe.

Wir haben noch 4 freie Plätze auf unserer Gruppenreise, gern auch für Singles oder Alleinreisende , die sich ein Zimmer teilen wollen.

  

0 Kommentare Kommentar schreiben

  • Seitennavigation:
  • « Vorherige Seite
  • Nächste Seite »

Ungarn (Osteuropa / Baltikum / Russland)

Belvedere
4 Tage, D01/ÜF
ab 94 € p.P.

La Gomera (Kanaren)

Playa Calera
8 Tage, PJ /HP
ab 643 € p.P.

Istrien (Kroatien, Kroatien / Slowenien)

Velanera
8 Tage, DI G/ÜF
ab 216 € p.P.

Bali (Indonesien, Asien)

Mercure Resort Sanur
15 Tage, DSU/HP
ab 1504 € p.P.

Das Video für einen glücklichen Urlaub!