#Azoren Singlereise

Unsere #Azoren Singlereise im August war eine Reise für die Sinne.

#Sao Miguel besticht durch sattes Grün, riesige Hortensien und wunderbare Landschaften, wie der Kratersee #Sete Cidades oder der Botanische Garten Terra Nostra. Nach 2 Tagen ging es per Flug weiter zur Insel #Faial. Ein Highlight auf dieser Insel ist der Vulkan Capelinhos. Im Hafenstädtchen #Horta ist ein Gin Tonic im legendärem #Peter Cafe Sport ein Muss. Von Horta aus erwartete uns noch ein weiteres Highlights. Mit dem Katamaran ging es auf #Walbeobachtungstour. Die sanften Meeresriesen in freier Natur zu erleben ist einfach atemberaubend. Mit der Fähre erreicht man die Insel #Pico von Horta aus in etwa 30 min. Immer im Blick hat man den höchsten Berg Portugals und Namensgeber der Insel, den 2351m hohen Vulkan Pico. Die Insel steht für Weinanbau und leckeren Käse. Zurück auf Horta hieß es Abschied nehmen von den Azoren.

Als Zwischenstop auf dem Rückflug stand noch #Lissabon und Umgebung auf dem Programm. Am ersten Tag besichtigten wir die wichtigsten Sehenwürdigkeiten der Stadt, fuhren mit der berühmten Straßenbahn Nr.28 und erkundeten den bekannten Stadtteil Belem. Am nächsten Tag ging es in Lissabons Umland. Sintra, Cascais und das Ende der Welt standen auf dem Programm. Bei einem typisch portugiesichem Abendessen liesen wir eine Woche voller Eindrücke Revue passieren.

 

 

 

Kommentieren

#Azoren Singlereise

Unsere #Azoren Singlereise im August war eine Reise für die Sinne.

#Sao Miguel besticht durch sattes Grün, riesige Hortensien und wunderbare Landschaften, wie der Kratersee #Sete Cidades oder der Botanische Garten Terra Nostra. Nach 2 Tagen ging es per Flug weiter zur Insel #Faial. Ein Highlight auf dieser Insel ist der Vulkan Capelinhos. Im Hafenstädtchen #Horta ist ein Gin Tonic im legendärem #Peter Cafe Sport ein Muss. Von Horta aus erwartete uns noch ein weiteres Highlights. Mit dem Katamaran ging es auf #Walbeobachtungstour. Die sanften Meeresriesen in freier Natur zu erleben ist einfach atemberaubend. Mit der Fähre erreicht man die Insel #Pico von Horta aus in etwa 30 min. Immer im Blick hat man den höchsten Berg Portugals und Namensgeber der Insel, den 2351m hohen Vulkan Pico. Die Insel steht für Weinanbau und leckeren Käse. Zurück auf Horta hieß es Abschied nehmen von den Azoren.

Als Zwischenstop auf dem Rückflug stand noch #Lissabon und Umgebung auf dem Programm. Am ersten Tag besichtigten wir die wichtigsten Sehenwürdigkeiten der Stadt, fuhren mit der berühmten Straßenbahn Nr.28 und erkundeten den bekannten Stadtteil Belem. Am nächsten Tag ging es in Lissabons Umland. Sintra, Cascais und das Ende der Welt standen auf dem Programm. Bei einem typisch portugiesichem Abendessen liesen wir eine Woche voller Eindrücke Revue passieren.

 

 

 

Kommentieren

#Azoren Singlereise

Unsere #Azoren Singlereise im August war eine Reise für die Sinne.

#Sao Miguel besticht durch sattes Grün, riesige Hortensien und wunderbare Landschaften, wie der Kratersee #Sete Cidades oder der Botanische Garten Terra Nostra. Nach 2 Tagen ging es per Flug weiter zur Insel #Faial. Ein Highlight auf dieser Insel ist der Vulkan Capelinhos. Im Hafenstädtchen #Horta ist ein Gin Tonic im legendärem #Peter Cafe Sport ein Muss. Von Horta aus erwartete uns noch ein weiteres Highlights. Mit dem Katamaran ging es auf #Walbeobachtungstour. Die sanften Meeresriesen in freier Natur zu erleben ist einfach atemberaubend. Mit der Fähre erreicht man die Insel #Pico von Horta aus in etwa 30 min. Immer im Blick hat man den höchsten Berg Portugals und Namensgeber der Insel, den 2351m hohen Vulkan Pico. Die Insel steht für Weinanbau und leckeren Käse. Zurück auf Horta hieß es Abschied nehmen von den Azoren.

Als Zwischenstop auf dem Rückflug stand noch #Lissabon und Umgebung auf dem Programm. Am ersten Tag besichtigten wir die wichtigsten Sehenwürdigkeiten der Stadt, fuhren mit der berühmten Straßenbahn Nr.28 und erkundeten den bekannten Stadtteil Belem. Am nächsten Tag ging es in Lissabons Umland. Sintra, Cascais und das Ende der Welt standen auf dem Programm. Bei einem typisch portugiesichem Abendessen liesen wir eine Woche voller Eindrücke Revue passieren.

 

 

 

Kommentieren

#Azoren Singlereise

Unsere #Azoren Singlereise im August war eine Reise für die Sinne.

#Sao Miguel besticht durch sattes Grün, riesige Hortensien und wunderbare Landschaften, wie der Kratersee #Sete Cidades oder der Botanische Garten Terra Nostra. Nach 2 Tagen ging es per Flug weiter zur Insel #Faial. Ein Highlight auf dieser Insel ist der Vulkan Capelinhos. Im Hafenstädtchen #Horta ist ein Gin Tonic im legendärem #Peter Cafe Sport ein Muss. Von Horta aus erwartete uns noch ein weiteres Highlights. Mit dem Katamaran ging es auf #Walbeobachtungstour. Die sanften Meeresriesen in freier Natur zu erleben ist einfach atemberaubend. Mit der Fähre erreicht man die Insel #Pico von Horta aus in etwa 30 min. Immer im Blick hat man den höchsten Berg Portugals und Namensgeber der Insel, den 2351m hohen Vulkan Pico. Die Insel steht für Weinanbau und leckeren Käse. Zurück auf Horta hieß es Abschied nehmen von den Azoren.

Als Zwischenstop auf dem Rückflug stand noch #Lissabon und Umgebung auf dem Programm. Am ersten Tag besichtigten wir die wichtigsten Sehenwürdigkeiten der Stadt, fuhren mit der berühmten Straßenbahn Nr.28 und erkundeten den bekannten Stadtteil Belem. Am nächsten Tag ging es in Lissabons Umland. Sintra, Cascais und das Ende der Welt standen auf dem Programm. Bei einem typisch portugiesichem Abendessen liesen wir eine Woche voller Eindrücke Revue passieren.

 

 

 

Kommentieren

#Azoren Singlereise

Unsere #Azoren Singlereise im August war eine Reise für die Sinne.

#Sao Miguel besticht durch sattes Grün, riesige Hortensien und wunderbare Landschaften, wie der Kratersee #Sete Cidades oder der Botanische Garten Terra Nostra. Nach 2 Tagen ging es per Flug weiter zur Insel #Faial. Ein Highlight auf dieser Insel ist der Vulkan Capelinhos. Im Hafenstädtchen #Horta ist ein Gin Tonic im legendärem #Peter Cafe Sport ein Muss. Von Horta aus erwartete uns noch ein weiteres Highlights. Mit dem Katamaran ging es auf #Walbeobachtungstour. Die sanften Meeresriesen in freier Natur zu erleben ist einfach atemberaubend. Mit der Fähre erreicht man die Insel #Pico von Horta aus in etwa 30 min. Immer im Blick hat man den höchsten Berg Portugals und Namensgeber der Insel, den 2351m hohen Vulkan Pico. Die Insel steht für Weinanbau und leckeren Käse. Zurück auf Horta hieß es Abschied nehmen von den Azoren.

Als Zwischenstop auf dem Rückflug stand noch #Lissabon und Umgebung auf dem Programm. Am ersten Tag besichtigten wir die wichtigsten Sehenwürdigkeiten der Stadt, fuhren mit der berühmten Straßenbahn Nr.28 und erkundeten den bekannten Stadtteil Belem. Am nächsten Tag ging es in Lissabons Umland. Sintra, Cascais und das Ende der Welt standen auf dem Programm. Bei einem typisch portugiesichem Abendessen liesen wir eine Woche voller Eindrücke Revue passieren.

 

 

 

Kommentieren

#Azoren Singlereise

Unsere #Azoren Singlereise im August war eine Reise für die Sinne.

#Sao Miguel besticht durch sattes Grün, riesige Hortensien und wunderbare Landschaften, wie der Kratersee #Sete Cidades oder der Botanische Garten Terra Nostra. Nach 2 Tagen ging es per Flug weiter zur Insel #Faial. Ein Highlight auf dieser Insel ist der Vulkan Capelinhos. Im Hafenstädtchen #Horta ist ein Gin Tonic im legendärem #Peter Cafe Sport ein Muss. Von Horta aus erwartete uns noch ein weiteres Highlights. Mit dem Katamaran ging es auf #Walbeobachtungstour. Die sanften Meeresriesen in freier Natur zu erleben ist einfach atemberaubend. Mit der Fähre erreicht man die Insel #Pico von Horta aus in etwa 30 min. Immer im Blick hat man den höchsten Berg Portugals und Namensgeber der Insel, den 2351m hohen Vulkan Pico. Die Insel steht für Weinanbau und leckeren Käse. Zurück auf Horta hieß es Abschied nehmen von den Azoren.

Als Zwischenstop auf dem Rückflug stand noch #Lissabon und Umgebung auf dem Programm. Am ersten Tag besichtigten wir die wichtigsten Sehenwürdigkeiten der Stadt, fuhren mit der berühmten Straßenbahn Nr.28 und erkundeten den bekannten Stadtteil Belem. Am nächsten Tag ging es in Lissabons Umland. Sintra, Cascais und das Ende der Welt standen auf dem Programm. Bei einem typisch portugiesichem Abendessen liesen wir eine Woche voller Eindrücke Revue passieren.

 

 

 

Kommentieren

#Azoren Singlereise

Unsere #Azoren Singlereise im August war eine Reise für die Sinne.

#Sao Miguel besticht durch sattes Grün, riesige Hortensien und wunderbare Landschaften, wie der Kratersee #Sete Cidades oder der Botanische Garten Terra Nostra. Nach 2 Tagen ging es per Flug weiter zur Insel #Faial. Ein Highlight auf dieser Insel ist der Vulkan Capelinhos. Im Hafenstädtchen #Horta ist ein Gin Tonic im legendärem #Peter Cafe Sport ein Muss. Von Horta aus erwartete uns noch ein weiteres Highlights. Mit dem Katamaran ging es auf #Walbeobachtungstour. Die sanften Meeresriesen in freier Natur zu erleben ist einfach atemberaubend. Mit der Fähre erreicht man die Insel #Pico von Horta aus in etwa 30 min. Immer im Blick hat man den höchsten Berg Portugals und Namensgeber der Insel, den 2351m hohen Vulkan Pico. Die Insel steht für Weinanbau und leckeren Käse. Zurück auf Horta hieß es Abschied nehmen von den Azoren.

Als Zwischenstop auf dem Rückflug stand noch #Lissabon und Umgebung auf dem Programm. Am ersten Tag besichtigten wir die wichtigsten Sehenwürdigkeiten der Stadt, fuhren mit der berühmten Straßenbahn Nr.28 und erkundeten den bekannten Stadtteil Belem. Am nächsten Tag ging es in Lissabons Umland. Sintra, Cascais und das Ende der Welt standen auf dem Programm. Bei einem typisch portugiesichem Abendessen liesen wir eine Woche voller Eindrücke Revue passieren.

 

 

 

Kommentieren

#Azoren Singlereise

Unsere #Azoren Singlereise im August war eine Reise für die Sinne.

#Sao Miguel besticht durch sattes Grün, riesige Hortensien und wunderbare Landschaften, wie der Kratersee #Sete Cidades oder der Botanische Garten Terra Nostra. Nach 2 Tagen ging es per Flug weiter zur Insel #Faial. Ein Highlight auf dieser Insel ist der Vulkan Capelinhos. Im Hafenstädtchen #Horta ist ein Gin Tonic im legendärem #Peter Cafe Sport ein Muss. Von Horta aus erwartete uns noch ein weiteres Highlights. Mit dem Katamaran ging es auf #Walbeobachtungstour. Die sanften Meeresriesen in freier Natur zu erleben ist einfach atemberaubend. Mit der Fähre erreicht man die Insel #Pico von Horta aus in etwa 30 min. Immer im Blick hat man den höchsten Berg Portugals und Namensgeber der Insel, den 2351m hohen Vulkan Pico. Die Insel steht für Weinanbau und leckeren Käse. Zurück auf Horta hieß es Abschied nehmen von den Azoren.

Als Zwischenstop auf dem Rückflug stand noch #Lissabon und Umgebung auf dem Programm. Am ersten Tag besichtigten wir die wichtigsten Sehenwürdigkeiten der Stadt, fuhren mit der berühmten Straßenbahn Nr.28 und erkundeten den bekannten Stadtteil Belem. Am nächsten Tag ging es in Lissabons Umland. Sintra, Cascais und das Ende der Welt standen auf dem Programm. Bei einem typisch portugiesichem Abendessen liesen wir eine Woche voller Eindrücke Revue passieren.

 

 

 

Kommentieren

#Azoren Singlereise

Unsere #Azoren Singlereise im August war eine Reise für die Sinne.

#Sao Miguel besticht durch sattes Grün, riesige Hortensien und wunderbare Landschaften, wie der Kratersee #Sete Cidades oder der Botanische Garten Terra Nostra. Nach 2 Tagen ging es per Flug weiter zur Insel #Faial. Ein Highlight auf dieser Insel ist der Vulkan Capelinhos. Im Hafenstädtchen #Horta ist ein Gin Tonic im legendärem #Peter Cafe Sport ein Muss. Von Horta aus erwartete uns noch ein weiteres Highlights. Mit dem Katamaran ging es auf #Walbeobachtungstour. Die sanften Meeresriesen in freier Natur zu erleben ist einfach atemberaubend. Mit der Fähre erreicht man die Insel #Pico von Horta aus in etwa 30 min. Immer im Blick hat man den höchsten Berg Portugals und Namensgeber der Insel, den 2351m hohen Vulkan Pico. Die Insel steht für Weinanbau und leckeren Käse. Zurück auf Horta hieß es Abschied nehmen von den Azoren.

Als Zwischenstop auf dem Rückflug stand noch #Lissabon und Umgebung auf dem Programm. Am ersten Tag besichtigten wir die wichtigsten Sehenwürdigkeiten der Stadt, fuhren mit der berühmten Straßenbahn Nr.28 und erkundeten den bekannten Stadtteil Belem. Am nächsten Tag ging es in Lissabons Umland. Sintra, Cascais und das Ende der Welt standen auf dem Programm. Bei einem typisch portugiesichem Abendessen liesen wir eine Woche voller Eindrücke Revue passieren.

 

 

 

Kommentieren